Tel.:(+41) 056 558 76 52

Email:info@offitec.ch

Verkaufs- und Lieferbedingungen (AGB)

Allgemeines

Alle Lieferungen und Verkäufe und die damit im Zusammenhang stehenden Leistungen erfolgen auf der Grundlage dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen (nachfolgend Verkaufsbedingungen). Individuelle, von diesen Verkaufsbedingungen abweichende Regelungen, gelten nur, wenn sie von der Offitec GmbH schriftlich und ausdrücklich bestätigt werden. Entgegenstehende oder abweichende Geschäftsbedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt. Für Irrtümer haftet die Offitec GmbH nicht.

Preise

Alle Preise sind in CHF (Schweizer Franken) ausgewiesen und exkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Aufträge, für die nicht ausdrücklich feste Preise vereinbart sind, werden zu den bei der Offitec GmbH am Tage der Lieferung oder Leistung gültigen Listenpreisen berechnet.

Lieferkonditionen und Liefertermine

Die Offitec GmbH liefert die bestellten Artikel innerhalb von zwei bis sieben Arbeitstagen aus. Sollte ein Artikel einmal nicht lieferbar sein oder sich verzögern, so informiert die Offitec GmbH perE-Mail den Auftraggeber innerhalb von zwei Arbeitstagen. Die Offitec GmbH liefert generell per Post aus. Der Auftraggeber bleibt trotz Lieferverzug an seinen Auftrag gebunden. Erst ab 3 Monate nach Bestelleingang löst sich der Auftrag auf.

Zahlung / Zahlungsverzug / Mahnung

Die Zahlungen sind vom Käufer innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum netto zu leisten, wenn nichts anders vereinbart wurde. Beanstandungen entbinden den Käufer nicht von einer fristgerechten Begleichung offener Rechnungen.

Bei Zahlungsverzug werden sämtliche offene Rechnungen fällig und die Offitec GmbH behält sich das Recht vor, bankübliche Verzugszinsen, mindestens aber 5% p.a. zu belasten. Ab der zweiten Mahnung wird eine Mahngebühr von CHF 30.- inkl. MWSt erhoben.

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware im Eigentum der Offitec GmbH.

Der Kunde ist zur Zahlung der Rechnung verpflichtet, unabhängig davon, ob er die Produkte im Rahmen des Weiterverkaufes bei seinem Endkunden anliefern, in Rechnung stellen, oder einkassieren kann.

Erstbestellungen ausserhalb der Schweiz von Einzelfirmen und Wiederverkäufern erfolgen generell gegen Vorauskasse.

Garantieansprüche bei Reklamationen / Umtausch- oder Retoursendungen

Die Offitec GmbH garantiert für die Produkte ihres Sortiments eine 2-jährige Qualitätsgarantie ab Auslieferungsdatum.

Ausgeschlossen sind Mängel, die auf unsachgemässes Handling zurückzuführen sind. Reklamationen sind der Offitec GmbH innerhalb von sieben Werkstagen mitzuteilen. Bei Garantiefällen von Tonerkassetten muss ein Ausdruck beigelegt werden, ansonsten kann die Offitec GmbH den Garantieanspruch verweigern oder mindern.

Der Garantieanspruch steht ausschliesslich dem Erstabnehmer zu und ist nicht abtretbar.

Stornierung

Bestellungen können innerhalb von zwei Werkstagen storniert werden. Voraussetzung ist jedoch, dass die Ware ungeöffnet retourniert wird.

Angebot und Vertragsschluss

Die Angebote der Offitec GmbH sind freibleibend, wenn nichts anderes vereinbart wurde. Bestellungen sind für die Offitec GmbH nur verbindlich, soweit die Offitec GmbH diese schriftlich oder telefonisch bestätigt oder durch Lieferung der Ware oder Leistung nachkommt.

Transport-, Liefer- und Verpackungskosten

Für Transport und Verpackung wird innerhalb der Schweiz dem Besteller bis zu einem Warenwert von CHF 500.- exkl. MWSt eine Pauschale von CHF 10.- exkl. MWSt. in Rechnung gestellt. Ab einem Warenwert von CHF 1000.- exkl. MWSt wird portofrei geliefert. Die Lieferung beinhaltet die Zustellung der Ware an eine Adresse in der Schweiz, welche mit LKW erreichbar sein muss und mit üblichen Hilfsmitteln abgeladen werden kann.

Für Expressbestellungen fallen zusätzliche Versandkosten an.

Transport und Verpackung ausserhalb der Schweiz nur auf Anfrage.

Gefahrübergang

Die Offitec GmbH kann verlangen, dass der Besteller eine Übernahmeerklärung abgibt, wenn alle Produkte im Wesentlichen funktionieren. Die Gefahr geht mit Auslieferung der Ware ab Lager auf den Auftraggeber über.

Alle Beanstandungen während des Transports ab Gefahrenübergang sind vom Auftraggeber selbst gegenüber Spediteuren, Frachtführern bzw. deren Versicherungen geltend zu machen. Ferner muss die Sendung bei Ankunft unverzüglich auf Transportschäden untersucht werden und der Offitec GmbH sofort von etwaigen Schäden oder Verlusten durch eine Tatbestandsmeldung des Spediteurs oder eine vom Auftraggeber unterzeichnete eidesstattliche Versicherung Mitteilung gemacht werden.

Produkte

Bei den von uns angebotenen Produkten handelt es ausschliesslich um wiederaufbereitete oder kompatible Produkte. Die Offitec GmbH kann, aber muss nicht, auch originale Produkte verschicken, ohne den Kunden vorher zu informieren. Die von uns angebotenen Produkte werden in unseren individuellen Verpackungen versendet.

Falschbestellung

Falschbestellungen müssen innerhalb von zwei Werkstagen ab Wareneingang gemeldet werden. Die Ware kann ersetzt werden, solange die Ware ungeöffnet retourniert wurde. Bei geöffneten Waren kann die Offitec GmbH den Besteller haftbar machen, ausser die Offitec GmbH schlägt aus Kulanz eine Alternative vor.

Haftung

Schadensersatzansprüche jeglicher Art des Auftraggebers gegen die Offitec GmbH sind ausgeschlossen, insbesondere Ansprüche auf Ersatz von Folgeschäden.

Der Auftraggeber haftet für alle Folgen, die aus einer Verletzung gesetzlicher Bestimmungen, insbesondere des Urheberrechtes entstehen.

Gerichtsstand / anwendbares Recht

Gerichtsstand für sämtliche Ansprüche des Bestellers gegenüber der Offitec GmbH ist der jeweilige statutarische Sitz der Offitec GmbH, derzeit Baselland. Der Besteller unterstellt sich unter Verzicht auf den ordentlichen Wohnsitzgerichtsstand ausdrücklich dem hier vereinbarten Gerichtsstand. Die Offitec GmbH als Lieferant ist jedoch berechtigt, den Besteller auch an dessen Wohnsitz zu belangen.

Das Rechtsverhältnis zwischen der Offitec GmbH und dem Besteller untersteht schweizerischem Recht.

Therwil, 2016